29. Oktober
Kirchgemeinde

1. November
Allerheiligen

12. November
Seniorennachmittag

Firmung 2017
 
Der Firmweg der Pfarrei Herz Jesu fand mit dem feierlichen Firmgottesdienst seinen Höhepunkt. Diözesanbischof Dr. Vitus Huonder spendete 21 Jugendlichen und jungen Erwachsenen das Sakrament der Firmung.

Diözesanbischof Huonder ging in seiner Predigt auf die Berufung des Gefirmten und der Gefirmten ein, im Alltag das Leben auf die 10 Gebote Gottes auszurichten. Ihm sei aufgefallen, dass die schönen Kirchfenster der Kirche Herz Jesu nur Heilige aus der Vergangenheit darstellen würden. Er würde den Firmandinnen und Firmanden gern eine „Heilige“ unserer Gegenwart vorstellen. Bischof Vitus verwies auf die schwedische Hebamme Ellinor Grimmark hin, die sich weigere bei Abtreibungen beteiligt zu sein und dadruch ihre Anstellung verloren hätte. Sämtliche Gerichte in Schweden hätten die Entlassung der Hebamme für rechtskräftig erklärt. Ellinor Grimmark klagt nun vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. “Als Gefirmte seid ihr aufgerufen, die 10 Gebote im Leben zu verwirklichen”, ermutigte Bischof Vitus die Jugendlichen.

Im Altarraum fiel sofort das diesjährige Gemeinschaftswerk der Firmanden auf: es war ein überdimensionales Mobile. „So wie das Mobile ständig durch die warme Luft in Bewegung kommt, so belebt uns der Heilige Geist. Er ist die Kraft Gottes, die alles Neue ermöglicht und manches aufwirbelt.“, betonte Diakon Manfred Kulla.

Die 21 Jugendlichen wurden auf ihrem Firmweg von Diakon Manfred Kulla und Dina Curschellas, Sozialarbeitende begleitet. Musikalisch umrahmten den Festgottesdienst Diakon Alex Gonzales und Band aus Seebach und Jugendliche aus Seebach und Oerlikon.

Möge das Gebet zum Firmtag im Alltag aller Gläubigen Wirklichkeit werden:
Guter Vater, ich danke Dir von Herzen.
Du hast mich mit deinen Geist erfüllt.

Ich spüre, wie dein Feuer in mir lodert.
Lass es nicht erlöschen.

Ich sehe mein Leben nun in einem neuen Licht,
auch wenn ich Angst und Unlust verspüre.

Begeisterung wohnt nun in meinem Herzen,
sie wird mir helfen, meinen Mitmenschen neu zu begegnen.

Was ich auch tun muss, dein Geist erschliesst mir den Sinn.
Danken und jubeln möchte ich ununterbrochen.

Nichts kann mich mehr von DIR trennen.
Denn Du bleibst nun für immer bei mir. Amen.

Impressionen finden sich hier.
   
   
   
   
   
Impressum