21. November
Bibelnacht

28. November
Adventstheater

2. Dezember
1. Advent

Katholikentag in Münster
 
Ursprünglich war es geplant, mit einer grösseren Gruppe aus der Pfarrei Herz Jesu Oerlikon nach Münster zum 101. Deutschen Katholikentag zu reisen. Leider kam keine grosse Gruppe zu Stande, so dass Diakon Manfred Kulla und Luca Bordingnon letztlich mit zwei Jugendlichen die Reise antraten. Trotz alledem konnte die Gruppe eindrückliche  Erfahrungen sammeln.

Allein die Atmosphäre war sehr einzigartig. Am Festgottesdienst zu Christi Himmelfahrt nahmen 30`000 Gläubige teil. Insgesamt zählte der Katholikentag an den fünf Veranstaltungstagen bis zu 90`000 Besucher und Besucherinnen.  Das Motto des Katholikentages „Suche Frieden“ war nicht willkürlich gewählt. Denn vor 400 Jahren begann der fürchterliche 30. Jährige Krieg, der Mitteleuropa fast entvölkerte und 1648 mit dem Westfälischen Frieden in Münster beendet wurde. Frieden ist auch heute noch ein aktuelles Thema, wie die vielen lokalen Krisenherde und die globale Bedrohung durch den Konflikt zwischen den USA und Nordkorea verdeutlichen. So zeigten sich die Jugendlichen sehr beeindruckt durch einen Gedenkgottesdienst für die Opfer des Nationalsozialismus, den die Gruppe gemeinsam besuchte. Auch die grosse Ausstellung im Westfälischen Landesmuseum zum Thema „Frieden“ stimmte nachdenklich.

Ausser nachdenklichen Veranstaltungen standen auch frohmachende „Events“ auf dem Programm. Der Freitag stand ganz im Zeichen des Fussballs, denn die Gruppe fuhr nach Dortmund und besuchte das Deutsche Fussballmuseum. Abends erfreute ein farbenfroher internationaler Gottesdienst die Gruppe, bei dem Lieder aus fünf verschiedenen Ländern gesungen wurden. So konnte die Gruppe die Vielfalt und die Lebensfreude der katholischen Kirche hautnah erleben.
   
   
   
   
   
Impressum