28. Oktober
Kirchgemeinde

1. November
Allerheiligen

21. November
Bibelnacht

Patrozinium
 
Eine Strasse voller Herz

Pfarreifest zum 125 jährigen Jubiläum der Pfarrei Herz Jesu Oerlikon

Die Pfarrei Herz Jesu Oerlikon feiert in diesem Jahr ihr 125 jähriges Bestehen. Ein erster Höhepunkt der Feierlichkeiten zum Pfarrei-Jubiläum war das Namensfest am letzten Sonntag. Im Gottesdienst wurde feierlich das Herz Jesu Fest begangen und nach dem Gottesdienst waren alle Pfarreiangehörige zu einem grossen Volksfest eingeladen.

Eine Glocke im Herzen
Zum Festgottesdienst waren speziell alle ehemaligen Seelsorger der Pfarrei Herz Jesu und alle Seelsorger und Seelsorgerinnen eingeladen, die aus der Pfarrei stammen. Viele Seelsorger und Seelsorgerinnen konnten wegen anderen Verpflichtungen leider nicht am Gottesdienst teilnehmen, so der Generalvikar des Bistums Chur Dr. Martin Grichting, Franziskaner-Pater Gottfried Egger und Schwester Manuela Gächter, Ilanz. Alle drei wuchsen hier in Oerlikon auf. Den Gottesdienst mitfeiern konnten hingegen der langjährige Pfarrer Peter Amgwerd und die priesterlichen Mitarbeiter Dr. Peter Rutz und Pater Josef Barmettler.
Pfarrer Jürg Stuker hatte für seine Predigt eigentlich einen Gegenstand mitbringen wollen. Doch dieser Gegenstand war leider einiges zu schwer, denn er wiegt 4170 kg. Ins Zentrum seiner Predigt stellte er nämlich die Herz Jesu Glocke des Kirchturmes. Statt sie nun im Kirchenraum bewundern zu können, erklang sie zur Freude der Gottesdienstteilnehmer. Pfarrer Stuker zitierte die Inschrift der Glocke, die ins Deutsche übersetzt lautet: „Göttliches Herz, mach uns Mühselige Dir gleich“. So sprach er in seiner Predigt die Hoffnung aus, dass in jedem Gläubigen eine kleine Herz Jesu Glocke schlagen solle, die Ausdruck eines lebendigen Glaubens sei. Im Alltag soll diese kleine Herz Jesu Glocke spürbar sein, wenn wir uns für andere einsetzen, beten und freudig regelmässig die Hl. Messe mitfeiern. Musikalisch wurde der Gottesdienst festlich durch Kompositionen für Orgel und Trompete und den Gesang des „Coro Italiano“ der Pfarrei Herz Jesu bereichert.

Buntes Fest bei strahlenden Wetter
Im Anschluss an den Festgottesdienst konnte bei strahlendem Sonnenschein ein buntes Fest rund um die Kirche gefeiert werden. Aus Anlass des Jubiläums wurde die Salvatorstrasse gesperrt und ein Festzelt aufgebaut, das bis zum letzten Platz besetzt war. Auch auf der Wiese vor der Kirche sassen Pfarreiangehörige unter bunten Sonnenschirmen und genossen das Festangebot. Kulinarisch wurden die Pfarreiangehörigen mit einem reichen Salatbüffet, Bratwürsten, Cervelats und Hotdog verwöhnt. Für das Salatbüffet hatten Pfarreiangehörige zahlreiche Salate gespendet, die die internationale Herkunft der Pfarreimitglieder widerspiegeln. Vom italienischen Tomaten-Mozzarella-Salat über herzhaften Kartoffelsalat bis hin zu Quinoa Salat bot das Salatbüffet alles, was das Herz begehrte. Zum absoluten Renner entwickelte sich der Glace-Stand, der souverän von Ministranten und Ministrantinnen geführt wurde. Auch Liebhaber einer klassischen Café-Stube kamen auf ihre Kosten. Im Pavillon hinter der Kirche sorgten Freiwillige für alle Kaffee-Durstigen und Kuchen-Hungrigen. Auch die Kuchen wurden von den Pfarreimitgliedern gespendet.

Musik für die Grossen und Spiele für die Kleinen
Für gute Laune unter den Erwachsenen sorgte nicht nur das kulinarische Angebot, sondern auch die Handorgel-Musik von Peter Geugis, Leiter des Männerchores „Liederkranz“ und seine historische mechanische „Chilbi“-Orgel. Auch das Herz der kleinen Besucher durfte Dank eines vielfältigen Kinderprogramms vor Freude höher schlagen. Mitglieder des Theatervereins St. Veit waren in ihrer Schminkecke von zahlreichen Kindern umringt. Bewegungsfreudige konnten sich auf der Blasiomatte austoben oder Riesen-Mikado spielen. Die Gewinner des Ballonwettbewerbes während des Pfingstlagers der Pfadiabteilung Morea wurden ebenfalls geehrt.
An dieser Stelle danken das Seelsorgeteam der Pfarrei und das OK des Pfarrei-Jubiläums allen Freiwilligen herzlich, deren selbstloser Einsatz dieses gelungene Jubiläumsfest erst ermöglicht hat.

Ein paar Impressionen dazu finden sich hier.

   
   
   
   
   
Impressum