13. Dezember
Rorate

25. Dezember
Weihnachten

1. Januar
Neujahr

Pfingstlager 2017
 
34 Kinder und 17 Begleitperson der Pfadi Morea machten sich über Pfingsten auf den Weg nach Hettenschwil im Kanton Aargau, um gemeinsam das traditionelle „Pflila –Pfingstlager“ zu verbringen.

Zwar mussten die Wölfen und Pfadis die Lager-Infrastruktur bei Regen aufbauen, doch fielen letztlich das Pfila, wie die Stimmung nicht ins „Wasser“. Die Sonne konnte die Regenwolken vollständig verdrängen und sommerliche Temperaturen sorgten wie ungetrübte Lagerstimmung.

Dem Lagermotto entsprechend, galt es das Rezept der Schoki-Fabrik „Morea“ gegen unfaire Angriffe der mächtigen Konkurrenz zu verteidigen. Abenteuerliche Geländeübungen und Postenläufe mussten von den Wölfen und Pfadis gemeistert werden, um die Konkurrenz abzuschütteln und mit dem eigenen „Produkt“ auf den Markt zu kommen. Neben viel technischem Pfadi-wissen, wurden aber auch Grundkenntnisse der Werbung vermittelt.
Passend zum Pfingstfest absolvierten die Pfadis einen Postenlauf, der den Sinn des Pfingstfestes aufgriff und von Präses Manfred Kulla, Diakon der Pfarrei Oerlikon vorbereitet wurde.

Voller Eindrücke eines abwechslungsreichen Lagers kehrte die Pfadiabteilung zufrieden am Pfingstmontag nach Oerlikon zurück.

Das Seelsorgeteam der Pfarrei Herz-Jesu Oerlikon dankt allen Leiter und Leiterinnen für ihren grossen Einsatz und wünscht ihnen jetzt schon ein gelingendes Hela vom 7. bis 14. Oktober.
   
   
   
   
   
Impressum