27. August
Installation

17. September
Bettag

4. Oktober
Pfarreiausflug

Vinzenzverein
     
Der Name Vinzenzverein leitet sich von seinem Schutzpatron, dem Heiligen Vinzenz von Paul ab. Die schnelle und unbürokratische Linderung der Not an Mitmenschen war und ist der Zweck aller Vinzenzvereine und wir setzen uns ein, dies auch in unserer Gemeinde zu tun. Ohne Ihre grosszügigen Spenden wäre jedoch keine Hilfe möglich. Darum danken wir Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Grosszügigkeit gegenüber dem Vinzenzverein.

Wie sind die heutigen Vinzenzvereine eigentlich entstanden?
Frédéric Ozanam traf sich mit seinen Freunden regelmässig zum Gebet um für die vielen Armen und Bedürftigen in Paris zu beten. Es war eine Begegnung mit Schwester Rosalie Rendu welche seinem Leben eine entscheidende Wendung gab. Diese Frau zeigte Frédéric und seinen Freunden welche wie er, alle aus gutem Hause kamen, die Welt der Armen. Zweifelsohne fanden die jungen Menschen im Angesicht der grenzenlosen Energie dieser Frau ihr Ideal verwirklicht und entschieden, ihr Leben ebenfalls in den Dienst des Glaubens und der Armen zu stellen. Am 23. April 1833 entstand ein Verein mit sieben Mitgliedern, aus dem die weltweit tätigen Vinzenzvereine entstanden. Heute sind es über 600'000 Menschen welche weltweit die Ideale von Frédéric Ozanam und seinen Freunden leben.

Präsident des Vinzenzvereins Herz-Jesu Oerlikon ist Herr Thomas Widmer. Er ist zusammen mit Jean-Claude Virchaux, dem Kassier,  auch im Vorstand des Vereins. Ueber kleinere Ausgaben für Nothilfe entscheiden die beiden Sozialmitarbeiterinnen, Frau Ursula Corbin und Frau Dina Curschellas. Stehen grössere Beträge oder eine längerfristige finanzielle Hilfe zur Rede, dann wird ein Antrag an die beiden Vorstandsmitglieder gemacht und es wird gemeinsam eine Entscheidung gefällt.

Spenden können jederzeit über PC 80-15119-2 getätigt werden.
 
 
 
 
 
Impressum