Sakramente

Gott näher kommen lassen

Die Sakramente bringen dir Gott ganz nahe, jedes Sakrament auf seine Weise. Sie zeigen, dass Gott unser ganzes Leben begleitet: wenn wir geboren werden oder wenn wir heiraten, aber auch wenn wir krank sind oder sterben. Als Katholiken kennen wir sieben Sakramente: Taufe, Firmung, Eucharistie, Busse und Versöhnung, Krankensalbung, Weihe und Ehe.

Du interessierst dich für ein Sakrament oder möchtest mehr darüber erfahren? Dann sprich uns an – zum Beispiel am Welcome Desk vor der Kirche. Wir sind jeden Sonntag für dich da.

Taufe

Die Taufe ist der Beginn einer bleibenden Gemeinschaft mit Gott. Sie ist ein Geschenk Gottes, der dich voraussetzungslos annimmt. Bei der Kindertaufe bekennst du als Mutter oder Vater stellvertretend den Glauben deines Kindes.

Firmung

Die Firmung «vollendet» deine Taufe: Wenn du dich in Freiheit für ein Leben als Kind Gottes entscheidest und bei der Firmung um den Geist Gottes bittest, erhältst du die Kraft, Gottes Liebe in Wort und Tat zu bezeugen. Du wirst ein vollgültiges, verantwortliches Mitglied der Katholischen Kirche.

Eucharistie

Durch das Essen Heiligen Brotes, des Leibes Christi, vereinigst du dich mit der Liebe Jesu, der seinen Leib am Holz des Kreuzes für dich hingab. Die Feier der Eucharistie ist der Kern der christlichen Gemeinschaft. Durch sie werden «Katholiken» zur «Kirche».

Busse und Versöhnung

Beichten ist manchmal schwierig und kostet anfangs grosse Überwindung. Aber es ist eins der grössten Geschenke, dass wir immer wieder neu anfangen dürfen – wirklich neu: ohne die Hypotheken von gestern, angenommen in Liebe und versehen mit neuer Kraft. Wenn du gebeichtet hast, schlägst du eine neue, weisse Seite im Buch deines Lebens auf.

Krankensalbung

Die Krankensalbung schenkt dir Trost, Frieden und Kraft und verbindet dich in deinen Leiden auf eine tiefe Weise mit Christus – denn Jesus hat all unsere Ängste durchgemacht und unsere Schmerzen an seinem Leib getragen.

Weihe

Durch die Weihe zum Bischof, Priester oder Diakon bekommst du die Kraft des Heiligen Geistes geschenkt, um auf Erden das Erlösungswerk Christi fortzusetzen. Geweiht sein bedeutet nicht nur eine Funktion oder ein Amt übernehmen – es bedeutet Auftrag und Sendung für deine Geschwister im Glauben.

Ehe

Das Sakrament der Ehe kommt durch ein vor Gott und der Kirche abgelegtes Versprechen zustande. Mann und Frau spenden sich das Sakrament gegenseitig. Der Priester oder Diakon ruft den Segen Gottes auf das Paar herab.